Monheim

Monheim ist eine Stadt im schwäbischen Landkreis Donau-Ries und Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Monheim.

Geografie

Monheim ist im Naturpark Altmühltal in der Region Augsburg gelegen.

Es existieren folgende Gemarkungen: Flotzheim, Itzing, Kölburg, Monheim, Rehau, Ried, Warching, Weilheim, Wittesheim.

Eingemeindungen

Anlässlich der Gemeindegebietsreform wurde am 1. Januar 1975 die bis dahin selbständige Gemeinde Rehau eingegliedert. Am 1. Mai 1978 kamen Flotzheim (mit Kreut und Hagenbuch), Itzing, Kölburg, Ried, Warching, Weilheim (mit Rothenberg) und Wittesheim (mit Liederberg) hinzu.

Wirtschaft und Infrastruktur

  • Hama (Vertrieb von Foto-, Video-, Audio-, Computerzubehör), seit 1945 in Monheim ansässig mit derzeit 1.440 Beschäftigten.
  • ITC IT-Consulting GmbH, Hardwaresysteme und Software
  • Bühler Motor GmbH
  • Schoeller Arca Systems GmbH, Transportsysteme aus Kunststoff
  • BEKO GmbH

Verkehr

Monheim liegt an der Bundesstraße 2. Die Stadt hatte einen Bahnanschluss an der Bahnstrecke Fünfstetten–Monheim, auf der der Personenverkehr am 29. Mai 1960 eingestellt wurde. Die Strecke wurde danach von der Stadt Monheim gekauft und vom Bayerischen Eisenbahnmuseum für Sonderfahrten benutzt. Inzwischen ist die Strecke gänzlich stillgelegt und abgebaut. Der ehemalige Bahnhof, vor dem noch ein Gleisstück liegt, ist das Vereinsheim des Brieftaubenzüchtervereins. Auf dem Gleisstück steht eine Gmeinder-Diesellok, die bei der Zuckerfabrik in Rain eingesetzt war.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Monheim_(Schwaben) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>